Das Tabakskollegium Berlin

Vorbereitung und Teilnahme an der "Weihnachtstafel für Obdachlose 2007"

Wappen Home zurück

 

Frank Zanders "Weihnachtstafel für Obdachlose"

19. Dezember 2007 im "Estrel"

 

--------------------

 

BERICHTE - BILDER UND VIDEOS

Liebe Leser, Betrachter und Zuhörer:

Nach und nach werden wir unsere Bilder und Videos vervollkommnen, die Berichte kommen so, wie sie gerade kommen und stellen in der Reihenfolge keine Wertung dar.

 

Bildbericht 1

Videobericht Teil 1 - Vorbereitungen

Videobericht Teil 2 - Stimmungsbilder und Auftritt Kerstin Merlin

Videobericht Teil 3 - Familie Zander im vollen Einsatz

Videobericht Teil 4 - Tabakskollegium Berlin auch nicht faul

 

--------------------

Danke von der Familie Zander:

..........

Vielen Dank für die Unterstuetzung !

2.300 Gaeste, 2.300 Gaensebraten - serviert in einem der
schoensten und groessten Hotels Europas, 160 Helfer,
viele Spenden, ein wahnsinns Buehnenprogramm -
also insgesamt ein tolles Weihnachtsfest fuer die
Aermsten der Armen ...

Ohne Eure Hilfe undenkbar !!!!

Hier einige Links zu den neuen Fotos und Videos,
Presseartikeln, sowie zur offiziellen Homepage,
auf der wir alle Spenden und Sponsoren aufgelistet haben.

Aktuelle Fotos:

TV-Berichte 2007:

Offizielle Homepage:


Einen guten Rutsch und auf ein NEUES wuenschen:

die Familie Zander & das Team von Zett-Records

Marcus Zander

 

..........

 

Hier noch die Aufrufe und die Bilder von der Zeit vor dem Fest und dei Spenderliste:

Mittlerweile ist es der 18. Dezember, einen Tag vor der Weihnachtsfeier im ESTREL, die Spenden wurden gesichtet und sortiert, letztendlich ist alls verladebereit vorbereitet, es ist wirklich sehr viel geworden.

Danke an die beiden Sortier-Helfer HaJo und Matthias

In diesem Jahr haben wir eine sehr lange Spenderliste :

Pfeifen, Zubehör,Tabak,Geldspenden

Herr Karl Jordan
Herr Christian Müller
Herr Janos Simon
Herr Kaczmarek
Herr Polze
Herr Holger Hampe
Herr Knott
Herr Haettich
Herr HaJo Herzig
Herr Dr. Thomas Steinbrecher
Fa. Otto & Kopp
FA. Kohlhase & Kopp
Fa. Danpipe
Fa. Denicotea
Herr Höhne
Frau Brunotte
Herr Kurt Eggemann
Herr Klaus Kozian
Herr Mischael Leyk
Fa. Planta
Herr Lars von Rickelen
Herr Nils Thomsen
Herr Erik Thomsen
Frau Beate Kukuk
Herr ChristophFischer
Herr Thomas Schmidt
Herr Fritz Rodenberg
Frau Sonya Ott
Herr Jörg Stäbert
Herr Dirk von Kügelgen
Herr Carsten Krause
Herr Stefan Sohm
Fa. von Eicken
Herr Matthias Junker
Herr Peter Lehmann
Herr Bernd Lehmann
Herr Bee und Peter Müller
Frau Kerstin Krüger
Fa. AKRA
Herr Michael Hassenkamp
Herr Ralf Linde
Herr Rainer Barbi
Fa. Pöschel

Ausserdem über die Startgebühr am Langsamrauchen (gleich mal die Zeiten :-)) )

Herr Michael Leyk mit 0:36 min der Schnellste :-)
Herr Wolfgang Richter 44:38 min
Herr Gerd Sengewisch 20:36 min
Herr Georg Pohl 42:50 min
Herr Kurt Eggemann mit 1:03:40 h der Sieger
Herr Jörg Stäbert 38:30 min
Herr Erik Thomsen 26:10 min
Herr Nils Thomsen 32:40 min
Herr Klaus Kozian 40:40

während der Feier helfen mit

Erik (Laden)
Jerome (Laden)
Kerstin (Estrel)
Björn (Estrel)
Dirk (Estrel)
Torsten (Estrel, Film)
Nils (Estrel)
Jörg (Estrel)
Bernd (Estrel)

und noch zwei Helfer, deren Namen kriege ich morgen

Wie immer könnte ein Name "durchgerutscht" sein, Entschuldigung, bitte melden, wird ergänzt.

Mediale Hilfe bekamen wir von mehreren Seiten in verschiedenen Newsgroups und z.B. auch vom smokersnews.de, Tabakforum und anderswo, danke dafür.

Keinerlei Hilfe bekamen wir von den Nichtrauchern, es wird keinen Beratungsstand geben.

In einigen Newsgroups und privaten Mails an Spender wurde das Vorhaben torpediert.

------------------------------------------------------------------

 

 

So wie seit Jahren werden wir Kollegen des Tabakskollegiums auch in diesem Jahr wieder dazu aufrufen, sich an der Spendenaktion zugunsten der etwa 2000 Gäste der Veranstaltung zu beteiligen. Ausserdem nehmen wir dort persönlich teil und verteilen die Gaben, kommen insd Gespräch und unteretützen damit den Erfolg des Tages, der durch das "Zander-Team" mit viel Liebe und Engagement vorbereitet wird. Es ist klar, dass sich die Familie und das Büro Zander das ganz Jahr über unter anderem mit der Finanzierung von 2000 Gänsebraten usw. beschäftigt, was immer so mit einigen Zehntausend EURO verbunden ist... Wir hatten in den letzten Jahren jedenfalls für jeden einzelnen Gast ein kleines Geschenk , sei es nun eine Zigarre, ein Pfeifchen mit Tabak, eine Schachtel Zigaretten oder ähnliches mitgebracht und konnten so das Verdauen des Essens mit dem "Pfeifchen danach" unterstützen... Auch diesmal bieten wir den diversen Nichtrauchergruppen wieder an, einen Stand aufzubauen, um Suchtmittel-Aufklärung zu betreiben. Bisher wurde dieses Angebot nicht wahrgenommen mit der Begründung "Weil es uns dort zu sehr stinkt" zum Beispiel... Tja...

Postadresse für Spenden (damit ich sie unterscheiden kann von normalen Sendungen)

Nils Thomsen
Weihnachtspfeifen
Elsenstrasse 115
12435 Berlin

Wir brauchen auch in diesem Jahr wieder viele Dinge, es geht hier um Stückzahlen, die gebrauchsfähig sein sollten. So haben wir derzeit so 200 Pfeifen etwa, obwohl das Ganze ja offizill noch gar nicht losgegangen ist... Wenn wir einige Pfeifen bekommen, die man gegen mehrere andere eintauschen kann, um so besser, wir werden sozusagen eine Tauschaktion "eine Lánatra gegen 10 nonames" oder jedenfalls so ähnlich durchführen, da wir einfach VIELE Pfeifen brauchen.. Hier veröffentlichen wir die Tauschangebote später nach dem "Pfeifenspektakel", das muss dann schnell gehen... die ersten Pfeifen werden sicher schon dort auf dem Spektakel vertauscht...

...................................................................................................

Presseartikel in (Quelle) Smokersnews.de :

Tabakskollegium, Frank Zander und die "Weihnachtstafel für Obdachlose"
Nils Thomsen sucht noch Partner für seinen sozialen Event des Jahres
Der PateBei Nils Thomsen, dem Pfeifenmacher des Jahres 2007, brennen zurzeit schon alle Lichter. Doch noch nicht am Weihnachtsbaum. Der Initiator der Berliner "Weihnachtstafel für Obdachlose" hat alle Hände voll zu tun um mit seinen Helfern auch das Jahrestreffen der Obdachlosen in diesem Jahr zu organisieren.

Thomsen informierte smokersnews.de, dass er dringend noch kleine Präsente in großen Stückzahlen aus der Tabak-Industrie benötigt. Nils Thomsen: „ Es werden Pfeifen, Tabake, Cigarillos, Zigaretten und alles Mögliche rund um das Rauchen , am Besten viele kleine Dinge (Probetabake zum Beispiel) in großen Stückzahlen gesucht, damit jeder der 2.000 „Gäste“ etwas bekommt. Das war bisher so und das soll auch so bleiben. Bitte helfen Sie uns.“

Mehr zum Programm und zur Historie der ehrenwerten Veranstaltung finden Sie hier:

....................................................................................................................

Die ersten Spenden sind im Übrigen schon eingetroffen:

Zur Zeit (14.12.2007) sieht es so aus, es ist ein Riesenberg geworden..

Danpipe, Denicotea, Kohlhase, Otto und Kopp, Peter Lehmann

Über's Jahr aus Privathand (darunter l'anatras, Davidoff...) und viele Estates von Holger Haettich

von "Pipetrader"-Chef Michael Hassenkamp, so über 100 Stück

Gruss aus Berlin

Anfragen zur Aktion

Pfeifen-Tauschangebote

offener Brief des Pfeifenmachers Nils Thomsen an die Nichtraucher

Nils Thomsen /TKB

 

 


© Nils Thomsen 2007