Das Tabakskollegium Berlin

6. Berliner Pipeshow und Pfeifenspektakel 2007

Wappen Home zurück

 

6. Berliner Pipeshow und Pfeifenspektakel 23.-25.11. 2007

Besucht auch die "Extra Homepage zum Pfeifenfest"

.........................................

Berichte und Ergebnisse

Eindrücke und Bilder vom Spektakel - Tag 1 - Kennelerneabend

Eindrücke und Bilder vom Spektakel - Tag 2 - Auszeichnung, Langsamrauchen usw.

Eindrücke und Bilder vom Spektakel - Tag 3 - Spektakel Frühschoppen

Nach dem Spektakel - Resüme und Stimmen...

Tausch-Pfeifen für die Obdachlosentafel

NACH DER SHOW IST VOR DER SHOW !

...........................................

Berichte, Präsentationen und Bilder von Besuchern

Georg Pohl schickte uns diese Diashow

Bericht auf der Seite des VDP-OST

Georg Pohl's Powerpoint- "BÄRLINADE" (Schlawiner :-)) !)

 

 

 

Das Berliner Tabakskollegium begrüsst Freunde und Bekannte

Holzmann

VOR - REDE

Liebe Pfeifenfreunde !

Wir glauben, dass Pfeifenraucher in allererster Linie ganz normale Menschen sind, die mithilfe ihrer Rauchgeräte namens "Tabakspfeife" ein Stück Lebensqualität, Lebensfreude und Entspannung suchen und über den Genuss ihrer Lieblingstabake (sei es nun ein "Süsser" oder ein "Engländer", sei es nun eine Filterpfeife oder eine oFi, sei es nun eine Serienpfeife oder eine handgemachte, billig, preiswert oder teuer) auch netter Kommunikation nicht abgeneigt sind... Es ist doch sicher so, dass Genussmittel in ihrer ursprünglichen Bedeutung kommunikative Entspannungshilfen waren, die in Gemeinschaften lebensfroh genossen dazu dienten, den täglichen Stress zu bewältigen und den nächsten Tag mit Freude anzugehen... Von Missbrauch keine Rede, abgesehen von kokakauenden Indios, die dann die Köpfe ihrer Opfer die Treppen herabrollen liessen, zum Wohle der Götter... Nun, soweit muss es ja nicht kommen, ist ja auch schon viele Jahre her:-)).

Insofern stellen wir unser Berliner Spektakel in die Tradition kommunikativen Genusses von allerlei feinen Dingen, sei es nun unser grammweise gestopfter Tabak, ein Zigarrchen, ein Gläschen Pilsner oder Whisky, ganz egal, aber bitteschön ohne krampfhaftes Gezeter in Bezug auf irgendwelche vermeintlichen Konkurrenzveranstaltungen oder oder oder...

Also haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir unsere Sache hier in Berlin "für etwas" und nicht "gegen etwas" organisieren, da gab es Irritationen und verschiedene Ideen, letztendlich ist die Sache nun klar:

Wir stellen unser "Spektakel" in die gute Tradition vom Berliner Tabakskollegium, also in die Tradition von Entspannung, Lebensfreude und Kommunikation. Fertig ist der Lack.

Dazu laden wir Freunde und Bekannte ein, Firmen und Macher, Geniesser und solche, die es werden wollen, Frauen und Männer, Jung und Alt. Wir konzentrieren uns auf liebe Gäste des Bereichs Berlin und Umgebung und aus den Kreisen der humorvollen Geniesser aus allen Teilen der Liebhaberschaft von Pfeife und Tabak. Wir wollen kein Gegeifer und kein dämliches Geschwätz von Leuten, die sich augenscheinlich mangels anderer Lebensinhalte über ihre oder anderer Leute Pfeifen definieren... Deshalb feiern wir in "Familie" und laden uns unsere Aussteller-Gäste selbst ein. Ansonsten ist jeder Besucher willkommen, wenn er unsere Prämisse in Bezug auf Freundlichkeit und Toleranz akzeptiert..

ÜBRIGENS:

Wir bereiten schrittweise die Ausrichtung der "Deutschen Meisterschaften im Langsamrauchen" 2009 in Berlin vor und wollen zu dem Zeitpunkt (September 2009) diese Veranstaltung auf breitere Füsse stellen und neben der Meisterschaft ein buntes nationales und internationales Programm für alle Pfeifenfreunde anbieten. Unsere Spektakel unn die von mit uns befreundeten Klubs und Gruppen bereiten das mit vor und wir stehen dazu bereits national und international in regem Kontakt miteinander...

In diesem Jahr gibt es folgendes Angebot:

1.

Einer der besten und bekanntesten Pfeifenmacher Deutschlands und weltweit ist Rainer Barbi. Er ist einer derjenigen, die über das Pfeifemachen hinaus noch weitergehend wirksam sind, sei es nun bei der Qualifizierung jüngerer und unerfahrenerer Pfeifenmacher oder bei der Unterstützung der Szene. Es wird Zeit, dass dieser Mann (Pfeifenmacher des Jahres 2006) in unserem Kreise eine Ehrung erfährt, aus seinen Erfahrungen berichten kann und einfach in unserer Mitte entspannt als Privatmann mit seiner Gefährtin ein paar schöne Stunden verbringen kann... Dass er so manche FRage beantworten muss, dass er ein paar Pfeifen MITZUBRINGEN HAT :-)), dürfte klar sein... Rainer wird den ganzen Samstag und am Frühschhoppen am Sonntag in Berlin sein, am Samstag NAchmittag einen Vortrag zum Thema "Pfeife" halten und ansonsten zum Gespräch zur Verfügung stehen. ABER: Er ist GAst, Ehrengast, geladen und soll sich ebenfalls entspannen (auch wenn er dann eben seine Schachtel "HB" neben sich liegen hat). Am Samstag 16.00 Uhr wird eine wunderschöne "Rainer Barbi" im Interesse der Obdachlosenweihnachtstafekl versteigert.

2.

Einer der bestsortiertesten Händler im speziellen Pfeifenbereich ist Achim Frank (links im Bild :-)) ) aus Rheinbach. Er hat in seinem Angebot alle bedeutenden Pfeifenmacher, alles an Serie udn euine Menge Estates. Ausserdem führt er mit Freunden alljährlich das Pfeifenmachertreffen "GERMAN PIPEMAKERS AND FRIENDS" in Rheinbach durch, was wir natürlich unterstützen, denn die Ansammlung alter und neuer Pfeifenmacher belebt in jedem Fall die Szene und führt zu deren Weiterentwicklung. Achim wird also mit einer Vielzahl von Pfeifen aus aller Herren Länder in Berlin sein. Daneben braucht es kaum noch ergänzende Angebote...

3.

Es werden spezielle Angebote aus dem Bereich PETERSON, VAUEN, BERLIN_DESIGN, BIG BEN, Estates , Meerschaumpfeifen... und und und ... zur Verfügung stehen.

4.

Die Firma PLANTA unterstützt uns mit der Teilnahme ihres Mischmeisters Michael Klein , der an Ort und Stelle Tabak für jeden Geschmack mischen wird und einige fertige Mischungen natürlich mitbringt, so dass jedermann sein Näschen dort hineinhaltenn kann und natürlich sein Pfeifchen füllen kann...

5.

Daneben sind noch Feuerzeuge, Stopfer, Pfeifentaschen usw. von ganz verschiedenen Herstellern in grosser Zahl vorhanden, so dass in dieser Vorweihnachtszeit vielleicht schon das erste Geschenk stressfrei erworben werden kann...

6.

Neben unserern Bruyere-Lieblingen nimmt die Zahl der Wasserpfeifen-Freunde mehr und mehr zu. Auch hier gibt es breites Angebot und es wird der erste Berliner Wasserpfeifenklub gegründet .

7.

Ihr kennt unsere netten Freundinnen aus dem "Petit-Paradis". Sie werden mit einem Angebot ihrer französischen Spezialitäten anwesend sein.

8.

Jeder Pfeifenmacher, Pfeifenbastler, Pfeifentauscher, Pfeifenhändler usw. ist als Gast willkommen, wenn er sich dem Motto "Lebensfreude" und "freundlicher Kommunikation" unterordnet und eine Spende für die diesjährige "Weihnachtstafel für Obdachlose" mit einbringt.

9.

Ab Freitag Abend fangen wir an , für die Obdachlosenweihnachtstafel zu sammeln, die in diesem Jahr am 19. Dezember im Estrel stattfindet. Wir haben derzeit schon so etwa 130 Pfeifen, Tabak und so weiter, obwohl der Startschuss ja erst am 22.11. stattfindet . fein, fein !

10.

Seit einigen Jahren gibt es nun den "Ostdeutschen Pfeifenraucherverband" . Sicher können unsere Gäste Vertreter der Klubs des Verbandes beim Pfeifenfest kennenlernen.

..................................................................

Auch in diesem Jahr werden wir uns am Wochenende vor dem ersten Advent zu unserem stressfreien gemütlichen "6. Berliner Pfeifenspektakel" treffen . Dieser Termin ist traditionell auch der Beginn der Sammelaktion für die "Weihnachtstafel für Obdachlose", die Frank Zander auch in diesem Jahr wieder im "Estrel" organisiert. So wie in den Jahren zuvor sind verschiedene Dinge geplant:

  • Freitag, 23.11.2007
  • ab 14.00 Uhr Eintreffen der ersten Gäste und Aussteller im "Cinestar-Palast", erste Kontakte, Unterbringung
  • 20.00 Uhr Kennenlerneabend mit Gästen und kleinem Programm im Restaurant Elsenstein, Gründung des "Berliner Wasserpfeifenklubs" mit arabischen Gästen

Pfeifenfreund

  • Samstag, 24.11.2007
  • 10.00 Uhr - 19.00 Uhr Verkaufs-Ausstellung Pfeifenmacher, Sammler, Händler, Hersteller, Tabakmischmeister, Wasserpfeifenklub, französische Speisen und Weine usw.
  • 13.00 Uhr "3. Berlin-Cup im Langsamrauchen", ab 11.00 Uhr Anmeldung der Teilnehmer
  • 20.00 Uhr Pfeifenfreunde-Treffen mit Freunden und Familie im Restaurant "Bricks" fünf Minuten vom Elsenstein mit Tabakverkostung, Essen, Trinken, Tanzen, Wasserpfeiferauchen u.a.m.
  • 15.30 Ehrung von Rainer Barbi mit einem neu gestifteten Ehrenpreis
  • 16.00 Uhr Versteigerung von handgemachten und Serienpfeifen im Interesse der Vorbereitung der "Weihnachtstafel", Tausch von Pfeifen zur Erhöhung der vorhandenen Stückzahl
  • 16.30 Uhr Vortrag zum Thenma "Pfeife" von Rainer und Rundtischgespräch

 

 

  • Sonntag, 25.11.2007
  • 10.00 Uhr - 17.00 Uhr Verkaufs-Ausstellung Pfeifenmacher, Sammler, Händler, Hersteller
  • 10.00 Uhr "Frühschoppen für Pfeifenraucher" im Elsenstein
  • 14.00 Uhr "Kaffeetrinken für Pfeifenraucher" bei Bäcker Lecker

----------

  • 3. Berlin-Cup im Langsamrauchen
  • Mannschafts - und Einzelwertung, Anmeldung bis 01.11.2007
  • getrennte Damen - und Herrenwertung
  • 11.00 Uhr Eintragung in die Starterlisten , 13.00 Uhr Beginn des Langsamrauchens
  • Startgebühr 10.00 EURO, Zahlung bei Anmeldung, Gebühr wird gespendet für Obdachlosentafel
  • Wettkampfpfeife: die geignetste private Pfeife jedes Teilnehmers
  • Wettkampftabak: "Image Virginia" vom Planta
  • zurück nach oben

 

 

  • Gemeldete Gäste (nicht Aussteller)
  • Tabakskollegium Sommerstorf, Tabakskollegium Colditz, Tabakskollegium Berlin, Wasserpfeifenklub Berlin , DANPIPECLUB Wriezen
  • Rainer Barbi, Ehrengast
  • zurück nach oben
  • Eingeladene Aussteller
  • Planta, Berlin Design, Otto&Kopp (Peterson, Chacom, Jeppesen), Michael Leyk, Herbert (Pfeifen im Ffrühmittelalter), Peter Lehmann, Meersschaumpfeifenhersteller Türkei, Herr Linde (Estates) , AKRA mit Zubehör
  • Achim Frank mit einem umfangreichen Angebot Serie, Macher, Estates
  • Wasserpfeifen und -Tabak
  • Tabakmischmeister von Planta mit vielen Tabaken zum Selbermischen und Verkosten
  • Überraschungsgäste
  • zurück nach oben
  • Unterbringung/Hotels
  • Hannelore Herrmann (ausgebucht). , Estrel uvam.
  • zurück nach oben

Einige Berichte von älteren "..Spektakeln.."

Berichte von unserer Teilnahme an Frank Zanders "Weihnachtstafel für Obdachlose" und Vorbereitung für 2007

..........................................................................

nett angekündigt bei (Quelle) "Smokersnews.de":

Berlin, Pfeifenkultur und Lebensfreude pur mit Rainer Barbi und Nils Thomsen

Am kommenden Wochenende lädt das Berliner Tabakscollegium zum 6. Berliner Pfeifenspektakel ein
Nils Thomsen, der Macher in BerlinDie Pfeifenfreunde um den Berliner Fachhändler und Pfeifenmacher des Jahres 2007, Nils Thomsen, haben auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches und interessantes Programm auf die Beine gestellt, um ihre Gäste mit Berliner Lebensfreude pur unterhalten zu können.

Mit Pfeifenmacher Rainer Barbi präsentiert der Berliner Verein nicht nur einen der besten Pfeifenmacher der Welt als Gast, sondern er entspricht auch in jeder Hinsicht dem Anliegen, dass die Veranstalter mit dem Berliner Pfeifenspektakel verfolgen: „Wir wollen ein Wochenende für den Genuss und nicht gegen was auch immer organisieren“, stellt denn auch Nils Thomsen klar. Ganz im Sinne eines kommunikativen Miteinanders ist Rainer Barbi als wahrer Quell scheinbar nie enden wollenden Fachwissens über Bruyère-Holz und das Pfeifenmachen ein echter Botschafter für die Pfeife. Offiziell demonstriert er dieses Wissen bei einem Vortrag am Samstagnachmittag. Im Anschluss an diesen Termin wird eine Barbi-Freehand zugunsten der Obdachlosen-Weihnachtstafel von Frank Zander versteigert.

Eigens aus dem Westen der Republik reist der Rheinbacher Fachhändler Achim Frank vom Pfeifenstudio Frank in Hauptstadt zum Pfeifenspektakel an. Er präsentiert einen Querschnitt durch sein Laden-Sortiment sowie eine große Auswahl gebrauchter Pfeifen. Ebenfalls in der Ausstellung in Berlin vertreten sind Stücke der Marken Peterson, Vauen, db – Design Berlin und Big Ben sowie ausgesuchte Meerschaum-Pfeifen und weiter Estates.

Die Berliner Tabakspezialisten der Firma Planta unterstützen die Veranstaltung ebenfalls: Mischmeister Michael Klein wird an der Tabak-Bar individuelle Tabakwünsche erfüllen. Dass es außerdem reichlich Zubehör wie Feuerzeuge, Stopfer oder Pfeifentaschen gibt, versteht sich von selbst.

Erstmals beim Pfeifenspektakel vertreten ist der Erste Berliner Wasserpfeifenklub, der alles um seinen Genuss präsentiert. Die Betreiber des Restaurants „Petit Paradis“ bieten französische Spezialitäten an. „Jeder Pfeifenmacher, Pfeifenbastler, Pfeifentauscher, Pfeifenhändler und so weiter ist als Gast willkommen, wenn er sich dem Motto Lebensfreude und freundlicher Kommunikation unterordnet und eine Spende für die Weihnachtstafel für Obdachlose mit einbringt“, sagt Nils Thomsen.

Das 6. Berliner Pfeifenspektakel beginnt am Freitag, 23. November, um 14 Uhr mit dem Eintreffen der Gäste und Aussteller im „Cinestar-Palast“ im Treptower Park (S 9 vom Hauptbahnhof) in der Elsestraße. Um 20 Uhr startet der „Kennenlern-Abend“, bei dem auch der Wasserpfeifenklub gegründet wird. Samstags, 24. November, ist die Verkaufsausstellung von 10 bis 19 Uhr im „Cinestar-Palast“ geöffnet. Um 13 Uhr beginnt der 3. Berlin-Cup im Langsamrauchen (Anmeldung ab 11 Uhr). Am Sonntag ist die Ausstellung von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Um 10 Uhr beginnt der Frühschoppen für Pfeifenraucher im „Elsenstein“.

 

nach oben

 


© Nils Thomsen 2007