Das Tabakskollegium Berlin

Treffen am 19. Dezembert 2012

Wappen Home zurück

"Frank Zanders Weihnachtstafel für Obdachlose 2012 "

 

 

 

 

 

 

.......................................

Hier folgt der Spendenaufruf des Tabakskollegiums (*.pdf)

.........................................

Liebe Leser !
.
Die Familie Zander wird auch in diesem Jahr (am Mittwoch, dem 19. September) im Estrel mit etwa 3000 Gästen feiern und Gänsebraten spendieren. Wir Mitglieder des Tabakskollegiums sind nun seit 10 Jahren dabei und gestalten mit vielen Helfern und vielen Spenden unseren traditionellen Tabaks- und Pfeifentisch.
.
Dazu benötigen wir wieder Spenden aller Art (Pfeifen, Tabak, Zubehör, Zigaretten, Zigarillos, Zigarren, Zigarettenpapier zum Selberdrehen....), die bitte bis zum "Pfeifenspektakel" am 24.11.2012 an uns übergeben oder übersandt werden, Geldspenden rufe ich per Mail (Paypal) ab oder nehme sie im Laden entgegen.

Viele Berichte zu den vergangenen Jahren findet Ihr bei den früheren Artikeln des Berliner Tabakskollegiums
.
Postadresse:
Nils Thomsen
Pfeifenmacher im Kino "Weihnachtstafel"
Elsenstrasse 115
12435 Berlin

Aktuelle Neuigkeiten findet Ihr im TKB-FORUM

 

 

..............................................................................

 

 

 

 

SPENDEN und SPENDER

Es sind schon einige Spenden bei uns eingegangen, von denen einige bereits "hochgetauscht" oder im Interesse des Ankaufs grosser Stückzahlen von Geschenken verkauft wurden.

Aktueller Geldbestand: 305,00 EURO (wurde komplett in Tabak umgewandelt)

Hier einige Spenden:

Die allerletzte Spende kam ganz kurz vor Veranstaltungsbeginn von der Firma Villiger, plötzlich standen zwei Riesenkartons mit Zigarren und Zigarillos bei uns am Stand - herzlichen Dank !

Am 04.12.2012 nahm ich am "Weihnachtsgeschnassel" des "Berliner Zigarrenlubs unter den Linden" teil und freute mich sehr, dass ich durch die Firma "Cigarrenmagazin Berlin" als auch Herrn Affelt privat einige grosszügige Spenden in Form von Zigarillos und Zigarren mitnehmen konnte...

Am 23.11. meldete sich Herr Liebelt vom "Forum für Rauchen und Genuss" mit Pfeifen

Vor einigen Tagen trudelten Zigarillos und Zigaretten und Tabak von Planta ein

Heute kamen zwei Risenkartons mit Pfeifen aus Schweina im Laden an

Dei Pfeifen wurden in eine grosse Bäckerkiste gesteckt:

Zwischenzeitlich musste ich umpacken...

Sehr nett auch diese Spende von Fa. Hauser aus Augsburg mit nützlichen Dingen...

Herr Schacke von 5th Avenue gab sich mit kubanischen Zigarren die Ehre...

Hehehe, Paket von "Netzwerk Rauchen" !!!

Heute, am 31. Oktober, kamen NOCH zwei Pakete von SCANDINAVIAN TOBACCO an...

Der "Blog der Pfeifengeniesser" entsandte herrn Uwe Risch am 30.10., um ein liebevoll zusammengestelltes Paket zu übergeben:

Am 30.10.2012 kam die erste Firmenspende von Scandinavian Tobacco

Spende vom 1. Kölner Pfeifenklub

 

Wir danken den Spendern

PRIVATLEUTE

  • Herr Linde
  • Frau Zöls
  • Herr Jordan
  • Herr Lehmann
  • Herr Schmidt
  • Herr Knott
  • Herr v. Kügelgen
  • Herr Risch
  • Herr Schäfer
  • Herr Dr. Harms
  • Herr Eggemann
  • Frau Klein
  • Herr Kuke
  • Frau Fayad
  • Herr Kieselbach
  • Herr Rudra
  • Herr Stäbert
  • Herr Zimmer
  • Frau Hoppenrath
  • Herr Hagendorf
  • Herr Liebelt
  • Herr Affelt
  • Herr Dr. Schwarz
  • Herr Polze
  • Herr Weise
  • Herr Lehmann

FIRMEN/UNTERNEHMER

  • Fa. Scandinavian Tobacco
  • Pfeifenhändler Michael Leyk
  • Pfeifenmacher Nils Thomsen
  • Fa. Hauser
  • Fa. 5th Avenue
  • Fa. Hartmann (DB/Planta)
  • Fa. Planta (Tabak)
  • Cigarrenmagazin unter den Linden Berlin
  • Fa. Villiger



KLUBS/VEREINE/NEWSGROUPS/FOREN

  • 1. Kölner Pfeifenklub
  • Berliner Tabakskollegium
  • "Blog der Pfeifengeniesser"
  • Netzwerk Rauchen
  • Forum für Rauchen und Genuss
  • Berliner Cigarrenklub unter den Linden e.V.

 

Wir danken den Helfern

geplante Helfer

  • Herr Delschau
  • Herr Risch (mit Transporter)
  • Herr Thomsen (mit Kfz)
  • Herr von Kügelgen mit Zwillingsschwester
  • Herr Sohm
  • Herr Linde (mit Kfz)
  • Frl. Thomsen :-)
  • Frau und Herr Verhöfen ab 11:00 Uhr Estrel

 

.......................................................................................

 

 

 

 

"Berliner Pfeifenspektakel" (24.11.2012, 10.00-18:00 Uhr)

Das "Berliner Pfeifenspektakel" ist einfach ein gemütlicher Tag, an dem die Klubmitglieder, Helfer und Gäste die Spenden sortieren, zählen und aufarbeiten sowie Gäste begrüssen und Pfeifen aus dem Bestand "hochtauschen" oder im Interesse des Einkaufs grosser Stückzahlen einzelne hochwertige Pfeifen veräussern. Es findet im Foyer des Cinestar-Palastes und im Laden statt .

Und - es fand nun bereits statt, es halfen unsere amerikanischen Freunde mit Adam an der Spitze, Stefan, Joel, Dirk, Gaby und ich natürlich. Wir zähltenund katalogisierten alles und stellten fest, dass wir wirklich bereits viel gesammelt haben.... Hier ein paar Bilder des Tages, an dessen Ende all müde ins Bett fielen.

Dirk trägt mannhaft die Kisten auf den Flur zum Zählen...

Stefan sucht seine Brille zum Erkenen der GANZ KLEINEN Spenden...

Krümelkacker unter sich (Dirk, die versehentlich in einigen gespendeten Pfeifen noch verbliebenen Filter und Tabakreste müssen NICHT unbedingt gezählt und gewogen werden ) :-)))

Adam muss in der Pause seines workshops auch mit 'ran...

Pause...

Bäcker Lecker Talip hat die Kartons gespendet, will aber ABSOLUT NICHT mithelfen !!

DAS sind Perspektiven, was ?

Gaby lernt gerade, wie man Pfeifen ordentlich hinlegt und vor allem, was "Köpfe rechts, Mundstücke links" bedeutet (nicht "Frauenrechts", sondern "rechts" :-)) )

Amis unter sich...

Am Ende kam eine Menge zusammen, so dass auch in diesem Jahr die Tüten reichlich gefüllt sein werden...

 

...................................................................................................

 

 

 

 

Bericht zur Weihnachtsfeier (Estrel, 19.12.2012)

Ja, es entstanden wieder viele Bilder eines schönen, arbeitsreichen und überaus harmonischen Tages. Alle Helfer mit den benötigten Utensilien waren pünktlich, das Umfeld im Estrel gut vorbereitet und so wurden unsere Mitbringsel vollständig verteilt und dankbar angenommen.

Hier zunächst ein kleines Video

Das war der Ablaufplan für den Tag samt Bühnenshow , danach die Sachspenderliste

Was immer vergessen wird, ist viel von dem ganzen Drumherum: Klosetts, Sanitäter, Parkplätze, Einweiser, Busse und andere Fahrzeuge, Ordner, Saalschutz und und und...

Alles im Griff, auch in diesen Details: Marcus Zander, der hier festlegt, wo genau die Klos stehen sollen

Die Kinderspielzeugecke wird immer grösser... ambivalentes Gefühl kommt hoch...

Die Tische wie immer liebevoll gedeckt

Wir vom Tabakskollegium mit Gästen voll am Wirbeln...

DIMENSIONEN EINES NACHMITTAGS...

Marcus weist die Helfer ein

Wir erhielten überraschend noch zwei Riesenkartons von Villiger - direkt an den Tisch, dankeschön !

Da flogen 100 Tabaksdosen 'runter - Schadenfreude garantiert...

.... nein, nein, nein, da kann man nur Schmunzeln :-))

Wir habenTabak für etwa 4 übervolle Mischeimer...

... in Verantwortung von Quermischungsmeister Stefan...

... der sich auf diese Sorte bereits die Rechte gesichert hat ("Stefans Bester") :-)))

Wir packen so etwa 250 Tüten, für jeden Tisch eine

Ich poliere noch schnell ein paar Pfeifen, bevor ich wieder auf die Docks muss :-)

Immer dabei, immer fleissig, umsichtig und nett: "Polizisten für Obdachlose", coole Leute...

Das Friseurteam rückt mit 20 KollegeInnen an, ein Riesenstand...

Der Weihnachtsmann in Blau lässt sich noch schnell den Bart stutzen...

...dann ist bereits der erste "Kunde" dran

Päuschen in Familie...

Zwillingspaar von Kügelgen liest noch die letzten News...

...während ich ein paar Ladies neu einkleide :-))

Der Saal ist jetzt gut gefüllt, ca. geplante 2800 Gäste, es wurden sicher so etwa 3000...

... davon viele mit Pfeifchen, einige auch aus den letzten Jahren ...

Wir verteilen alles, auch der Tabak wird zusehends weniger...

Dann ist für uns Schluss und wir ziehen uns ins Klublokal zur Auswertung zurück...

...natürlich nun AUCH mit Gänsekeule !!

Auch Uwe Risch stellte noch ein paar Bilder zur Verfügung

zunächst ein Panoramabild vom (noch leeren) Saal...

Soviel Zeit muss sein !

Einer der beliebtesten Stän de: "Berliner Kindl"

Frank Zander, der Schirmherr, etwas nervös, weil ich mein gelbes Shirt noch nicht angezogen hatte, verdammt, wer hat ihm das da gerade geflüstert ???

Na gut, Frank, dann schnell anziehen

... nun kann es endlich losgehen ...

...und schwupps ist der Saal voll :-))

...............................................................................................

 

 

 

 

Medien

Es folgen Reaktionen in Medien und Links dahin

Artikel in SMOKERSNEWS (www.smokersnews.de)

 

zurück nach oben


© TKB 2012