Brauereibesuch Mai 2006  

Beitrag
Veröffentlicht am Freitag, 02. Juni 2006 - 0:24 Uhr:    

Liebe Bier-, Eisbein- und Pfeifenfreunde !

Leider gehen schöne Abende viel zu schnell vorbei, so auch unser Besuch in der Kindl-und Schultheisbrauerei Berlin/Weissensee am 31. Mai. Pfeifenfreund Knott hatte alles gut organisiert und konnte dann selbst nicht kommen - er hat was verpasst, ehrlich ! Nachdem wir am Tor durch Frau Urban empfangen wurden, gestattete man uns einen guten Einblick in die Produktion, die Geschichte und auch einiges in die PLäne der grossen Brauerei. Nun, es geht schon sehr professionell und in grossem Maßstab zur Sache, wir reden hier nicht über 500 Flaschen, sondern einige 10-oder 100000 Flaschen am Tag, Werkhallen mit 20 Meter Höhe und vollautomatische riesig lange TransportBänder, an denen kaum menschliche Wesen erkennbar sind, eher einmal zur Kontrolle oder zum Regulieren. Jedenfalls waren die Einblicke schon einigermassen beeindruckend. Leider konnte im Werk nicht fotografiert werden, so dass der zweite Teil im "Gambrinus", der urgemütlichen Gaststätte des Werkes herhalten muss. Dort wurden alle Sorten verkostet, nachdem wir einige Rieseneisbeine verdrückt hatten (deren Knochen gerade nebenan durch meinen guten Arko zerknackt werden). Wir danken alle unserem Pipenfreund Knott, der Geschäftsführung Weissensee und Frau Urban sowie dem Barkeeper Tom.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Link zur Brauerei:

http://www.berliner-kindl.de/

Danke TKB und Nils Thomsen