Das Tabakskollegium Berlin

Berichte über raucherfreundliche Lokale

Wappen Home zurück

Das Speiselokal mit Raucherraum "TAVERNA ATHENE"

Liebe Leser,

am 01. November 2012 besuchten wir das griechische Restaurant TAVERNA ATHENE, welches einiges an Überraschungen zu bieten hat (eine war, dass der Raucherraum zunächst wegen der vielen Speisegäste KEIN Raucherraum war, sondern erst so gegen 22.00 Uhr unser Pfeifenfreunde-Domizil wurde)...

Nun, andererseits war das ganz vernünftig, denn unser Ehrenmitlied und Geburtstagskind Rike ist ja Nichtraucherin und speiste somit rauchfrei :-)).

Wir sassen gemütlich, das Essen und Trinken war gut und die Preise vernünftig.

Vom Laden sind es etwa 6 km, Parkplätze findet man nicht ganz so üppig in der Gegend

....................................................................................

So, da sassen wir nun mit unseren amerikanischen Gästen sowie den Ehrenmitgliedern Erik und Rike, Jörg hat zwar sein Pfeifchen im Mund, aber: Anzünden verboten !!

Rike freut's und Erik erträgt's

Lach' Du mal noch, Freund Jorast !!!!

Chefin am Tresen

Da ja nun mein Pfeifchen ebenfalls kühl blieb, war es Zeit, ein paar Fotos von aussen zu machen

In den weitläufigen Räumen ist für jeden ein Fässchen dabei...

Hier geht's zu den Tabakfreunden und wie wir noch sehen werden, ist das Schild auswechselbar

Kunst am Bau

Robin ist etwas ins Schwimmen gekommen, ich hatte ihm eine spezielle Speisekarte besorgt..

.... da war guter Rat teuer :-)))

Schlussendlich jedoch fanden wir einen Übersetzer

Jörg und Dirk machen aus der Not eine Tugend und "schauen sich ein bisschen die Gegend an" :-)))

AAAAHHH ! ENDLICH ! Das Schild wird umgedreht !!

Und schon wird's gemütlich.

Zum Ausklang des Abends rückte Rike dann ins Zentrum der Aufmerksamkeit, die sich bis dahin rührend um ihr alter ego (unten rechts gelb-rot) gekümmert hat :-))...

... nachdem bereits eine Neuseeland-Spardose von den Anwesenden trefflich gefüllt worden war (danke, Leute, Rike war ganz gerührt und hat sich sehr gefreut, als Pfeifenmacherinnen-Küken und in Vorbereitung ihrer "grossen Reise" von uns allen so grosszügig unterstützt worden zu sein...) Wie man sieht, befinden wir uns also anscheinend im Koboldland (der schaut links aus der Tasche) :-))

Dann erscheint die Chefin mit dem "Kerzen-Eiskugelbrett" und "der Ami" freut sich...

Wir schmettern ein Liedchen und dann...

ist der Abend zu Ende.

 


© TKB 2010