Ein Gastronom zum Thema "Nichtraucher... Login | Logout | Profil
Themen | Letzter Tag | Suche

Tabakskollegium Berlin » Offenes Forum » Ein Gastronom zum Thema "Nichtraucherschutz" « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Hufi (Hufi)
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzername: Hufi

Nummer des Beitrags: 20
Registriert: 6-2007
Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Oktober 2007 - 23:32 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Hallo
wenn du eine klare Stellung beziehst,
kannst du auch mit deinen Namen unterschreiben.
MfG Hufi-Pfeifenraucher
u.Inh.eines Raucherlokals
www.Wirtshaus-zum-Hufschmied.de
Kuegelgen (Kuegelgen)
Erfahrenes Mitglied
Benutzername: Kuegelgen

Nummer des Beitrags: 173
Registriert: 1-2004
Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Oktober 2007 - 22:11 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Im Forum von "Netzwerk Rauchen" (etwa in der Mitte der Seite http://www.forenhoster.com/cgi-bin/yabbserver/fore n/F_1858/YaBB.cgi?board=gastronomie;action=display;num=1193231978) die Meinung und Erfahrungen eines Gastronoms mit 17 Jahren Berufserfahrtung, die ich für verbreitenswert halte:

»Als Gastwirt und damit Unternehmer und Arbeitgeber versuche ich 1. meine Gäste zufrieden zu stellen und 2. Geld zu verdienen.
Der Markt der Nichtraucher war so nie gegeben. Es kann mir keiner erzählen, daß ein Großteil der NR nur nicht in Lokalitäten ging weil da geraucht wurde. Dieser Prozentsatz der Verweigerer ist sicher nicht mehr als 5%.

Wäre die Konstellation in der Vergangenheit 70% nichtrauchende Gäste und 30% rauchende Gäste gewesen und hätten einige NR mal mit dem Wirt gesprochen, ob er nicht rauchfrei machen möchte, wäre das für jeden Wirt zumindest überlegenswert. Aber das Verhältnis der Besucher ist nicht gleich dem Verhältnis im Gesamten. So lange ich zurück denke waren Raucher meistens die Mehrheit im Gastrogewerbe.
Daher war eine freiwillige Lösung kaum denkbar, weil jeder Wirt ganz sicher einen Teil seiner rauchenden Gäste verloren hätte. Viele Wirte waren der Ansicht, wir warten bis das Gesetz kommt, dann wird mir die Entscheidung abgenommen. Keinem, wirklich keinem war bewußt, daß Raucher wegbleiben könnten oder die Verweildauer viel kürzer sein würde. Ich höre es jeden Tag, ab 23Uhr ist nichts mehr los, weil die Raucher weg bleiben. Im Sommer noch ein kleineres Problem, aber nun wird es existenzgefährdent. Habe es gerade gestern wieder von einem Gastronom gehört, der mir mitteilte: ab 22.30Uhr sitzen wir alleine im Lokal, zuvor mußte ich um 1Uhr nachts die Leute zum Gehen bitten. Umsatzrückgang bei ihm ist derzeit um die 60%. Jetzt will er räumlich abtrennen, was die Kneipe total verschandelt, um die Raucher wieder zurück zu holen. Das ist wahr und keine Erfindung. Es gehen funktionierende Gastrobetriebe kaputt.

Ich kenne das aus meinem Bekanntenkreis. Da ist grad mal einer, den der Rauch stört, aber er geht auch ohne Rauchbelästigung, wenn es hoch kommt maximal 3-4 mal im Jahr Essen. Wohl gemerkt Essen und nicht in Kneipen. Noch zum Essen: rauchfrei Essen, der unaufhaltsame Trend. Aber Vorsicht, ich habe über 17 Jahre in der Branche gearbeitet. Ich würde mir als nichtrauchender Essensgeher um die Qualität und die Verträglichkeit des Essens mehr Sorgen machen als um den Umgebungsrauch. Zu Familien mit Kindern: Die Speisegastronomie wird einen Pommes mit Ketchup Boom erleben Da hüpft das Herz des Gastronomen voller Vorfreude. Aber vielleicht werden Pommes demnächst auch verboten, sind doch so fettig.

Höchstens am Anfang ist es mal um den sogenannten Passivrauchschutz gegangen. Das hat sich längst verselbständigt, jetzt geht es darum, uns Rauchern das Rauchen durch immer neue Vorschriften zu vermiesen, uns an den Rand der Gesellschaft zu treiben, uns auszusperren, im Prinzip uns das Rauchen zu untersagen. Selbst draußen geht es schon los, was allerdings absehbar war und die ganze Sache ins richtige Licht rückt und zeigt, was da wirklich geplant ist.


Irritierend, zumindest für mich, daß gerade in einer Phase, in der das Rauchen an sich jedes Jahr weniger wurde, dieses politische Zeichen gesetzt wird, NR gegen Raucher aufgebracht werden, eine Hysterie verbreitet wird und normale Bürger zum Denunzianten mutieren. Nur in Festzelten, gerade da, wo auch Familien mit Kindern sind, wird das Rauchen weiter erlaubt.Das ist lächerlich und zeigt, daß es hier nicht um irgendeinen Schutz geht.

Nun wird die EU noch das I-Tüpfelchen mit großer Unterstützung eines deutschen CDU Politikers oben drauf setzen und das Arbeitsschutzgesetz verschärfen bzw. ändern, sodaß die gesamte Gastronomie nochmals betroffen sein wird.
Die Nebenräume, die teilweise mit viel Aufwand eingerichtet wurden, werden bald der Vergangenheit angehören, wenn die "Sammelklage" keinen Erfolg hat.
Wir werden ein vielfaches Kneipensterben erleben. Ebenso bin ich mir ganz sicher, daß auch dieses Sterben gewollt ist, damit sich eine Großgesundheitsgastronomie etablieren kann. Ganze Strukturen werden zerstört, auch wenn Antis das nicht wahr haben wollen, es wird gewiß so sein und viele NR werden dem ebenfalls nachtrauern.

Für mich privat geht dadurch die Welt nicht unter, denn ich brauche die Großgastronomie nicht, aber die wollen auch mich als Kunden. Das ist mein bescheidenes Druckmittel, daß mir persönlich bleibt und da werde ich mich verweigern und mit mir vielleicht jede Menge anderer Gleichgesinnter auch. Nicht zu vergessen das Druckmittel Wahlen, da bin ich wirklich gespannt.

Ich kann auch privat feiern und wenn mir das Ganze so richtig auf den Sack geht, lasse ich mir für Gleichgesinnte in meinem Einzugsgebiet was einfallen. Der Möglichkeiten gibt es viele.

Wer mich kennt, weiß, das ich Wort halte.

Lieber Shadu, ist zwar von einem Raucher geschrieben, aber von den hier im Forum auftretenden NR wirst Du nie eine respektable Meinung hören.

Das mußte mal wieder raus.«

Tabakskollegium Berlin » Offenes Forum » Ein Gastronom zum Thema "Nichtraucherschutz" « Zurück Weiter »

Beitrag verfassen
Beitrag:
Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: Anonym verfassen
HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Themen | Letzter Tag | Letzte Woche | Verzeichnis | Suche | Benutzerliste Admin