Kein Passivrauch-Risiko in Gastronomie Login | Logout | Profil
Themen | Letzter Tag | Suche

Tabakskollegium Berlin » Offenes Forum » Kein Passivrauch-Risiko in Gastronomie « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Kuegelgen (Kuegelgen)
Erfahrenes Mitglied
Benutzername: Kuegelgen

Nummer des Beitrags: 205
Registriert: 1-2004
Veröffentlicht am Freitag, 04. April 2008 - 19:49 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Stellungnahme von Prof. Dr. Gerhard Scherer, Ludwig-Maximilians-Universität München, Toxikologe/Pharmakologe, Geschäftsführer der ABF (Analytisch-Biologisches Forschungslabor GmbH) in München.
Seit ca. 30 Jahre beschäftigt mit Analytik und Toxikologie des Tabakrauchs, habilitiert zur Ermittlung der Expositionsdosis bei der Tabakrauchbelastung von Nichtrauchern (so genanntes Passivrauchen) zum Thema (vom 21. August 2007).

Fragestellung: „Gibt es ein belegbares Risiko durch Passivrauchen für nicht rauchende Gäste in der Gastronomie, welches durch ein generelles Rauchverbot in gastronomischen Betrieben eliminiert würde?“

Fazit: Die Toxikologie und Epidemiologie liefern keine stichhaltigen Hinweise, aus denen ein Gesundheitsrisiko für passivrauch-exponierte Gäste in Gastronomiebetrieben abgeleitet werden kann.
Insbesondere wegen der geringen Langzeit-Expositionsdosis aus dieser Quelle ist ein erhöhtes Risiko für die mit dem Passivrauchen hauptsächlich in Zusammenhang gebrachten Erkrankungen (Lungenkrebs, Herzkreislauf-Erkrankungen) nicht zu erwarten.

Weitere Einzelheiten u.a. auf
http://tinyurl.com/5r99c2 (pdf-Datei)

Tabakskollegium Berlin » Offenes Forum » Kein Passivrauch-Risiko in Gastronomie « Zurück Weiter »

Beitrag verfassen
Beitrag:
Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: Anonym verfassen
HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Themen | Letzter Tag | Letzte Woche | Verzeichnis | Suche | Benutzerliste Admin