3. internationale Berliner Pfeifenspe... Login | Logout | Profil
Themen | Letzter Tag | Suche

Tabakskollegium Berlin » Artikel » 3. internationale Berliner Pfeifenspektakel « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 589
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 13. April 2005 - 23:25 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Dritter und vierter Tag, Samstag / Sonntag 9./10. April, Teilnahme an der Einzelhandelsmesse in der Arena Treptow
--------------------------------

David Wagner, Rainer Hartung, Gerhard Priewe und ich hüpften am Samstag schon wieder früh herum und bauten unseren Stand zum Schaun, Quatschen und Kontakteknüpfen auf. Netterweise hatte die Firma Leckerland - Tobaccoland am selben Tage Ihre Hausmesse geplant, so dass wir genug Platz in der Halle hatten...., denn eines sollte ( wie es den Anschein hatte) klar gemacht werden: An die Berliner Einzelhändler verkaufen gefälligst nicht die Produzenten, sondern die Grosshändler Und somit fehlten im Unterschied zu den letzten Jahren eben grosse Teile der Industrie ( Zigaretten, Feinschnitt, )..... Immerhin gab es ein Spezialisteneckchen mit Kohlhase und Kopp, Planta und Berlin-Design, Van Eicken (McBaren), Hansetobacco, MB-Design, Charles Fairmorn, in welchem wir uns nun als durchaus lustigster Stand eingemeindeten. Angenehm war, dass wirklich viele Kontakte zu Händlern und Grosshändlern geknüpft wurden, was sicher auf Dauer nicht von Schaden sein kann, vor allem für die Pfeifenmacher, die an den Handel verkaufen. Unsere Flavour-Strecke und einiges an Know - How erregte gutes Interesse, aber sehr deutlich wurde doch, dass durchschnittlich wenig über Pfeifen / Tabak im Einzelhändlerdurchschnitt bekannt ist und auch deshalb sicher eben ein bisschen Mainstream miFi / süss angeboten wird, nur so der Form halber und ansonsten schnellere Umsätze mit sonstwas ausser Tabakwaren angestrebt werden. Wie auch immer, einige Zeitschriften machten ein paar Fotos und nahmen einige Statements zur Kenntnis, wolln mal lesen in den nächsten Tagen...

Griechische Freehands und Serienpfeifen, Kohlhase und Kopp

Griechische Pfeifen Kohlhase

MB Design mit Bari und Eleganz, Messehalle

MB Design Blick in die Messehalle

Plantastand mit DB, Verkaufsleiter gibt uns Ratschläge

Planta Ratschläge

Unser Stand , Gerhard und David

Messestand Priewe und Wagner

Der Pfeifenmacher und - szene-Film wurde ebenfalls weitergedreht, schaun wir mal...

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 588
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 13. April 2005 - 23:01 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Zweiter Tag, Freitag 08. April, Ausstellung im UFA Palast , Verkauf, Kundenmeinung, Abends Umtrunk...
---------------------------------------------
Am Freitag so ab 10.00 Uhr trudelten dann die ersten Besucher ein, um die Stände zu beschauen und auch, um einige bereits am Vortag bestellte Pipchen mitzunehmen.

Beate brachte ihre erste selbstgemachte mit und legte sie auch offen aus, Damenpfeife im doppelten Sinne sozusagen, daneben ein paar Wallensteins, die von Pit vorgestellt wurden.

Ladies first - Beates erste "Eigene" ... Wallensteins und Rohrbachs

David Wagner mit seinen BAFF - Pfeifen :

David David 2

Rainer aus Mecklenburg hatte auch ein paar Pfeifchen von seinem Freund und ein wenig Tabak mit:

Don Promillo ( Rainer Hartung ) Don Promillo

Immer standfest und gutgelaunt die beiden Berliner Reinhart und Gerd

Gerd und Reinhart Gert Priewe

Philosoph und Estatelegende mit wohl derzeit zahlreichsten Estates im Netz Michael Hassenkamp ( mit Spiegel)

M. Hassenkamp M. Hassenkamp

Freund der filigranen Formen Pit Rohrbach, stellte auch etwa 25 Wallensteins aus

Pit Rohrbach Pit Rohrbach 2

Ralf Schulz aus Gifhorn mag schlanke und nicht zu grosse Pfeifen, arbeitet noch so nebenbei :-)) und kann nur manchmal in die Werkstatt gehen.

Ralf Schulz Ralf Schulz 1

Reinhart aus Berlin legte wieder gute, grosse Pfeifen mit eigenwilligen Oberflächen vor

Reinhart Wolter Reinhart Wolter 1

Das anwesende Publikum war erfreut, wenn auch nicht zu tausenden anwesend. Es gab nette Kritik an so manchem Stück ( das manchmal gleich danach den Besitzer wechselte ). Allgemein wird die Initiative, sich zu treffen und Gelegenheit zu haben, sich vorzustellen, gelobt. Im Besonderen ist festzustellen, dass zwar immer gefordert wird, dass die "Neuen" sich vorstellen, aber dann mal den Arsch hochzukriegen und einfach mal vorbeizuschauen, scheint dann schwer zu sein. Wie auch immer, da muss man halt durch..... Im November am 18. - 20. 11. geht´s weiter, die Anwesenden kommen in jedem Fall, einige noch mit Pfeifenmacher - Freunden. Nun, schaun´wir mal...

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 585
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 12. April 2005 - 19:33 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Erster Tag, Donnerstag 07. April, Kennenlerneabend im Elsenstein mit Vortrag Tabak, Aromatisierung, Pfeifenmachern usw.......
-------------------------------------------------

Wer war schlussendlich in Berlin zum Abend und Pipenmacherschnack eingetroffen ? Ralf Schulz aus Gifhorn, Rainer Hartung ("Don Promillo") aus Wismar, Pit Rohrbach mit Frau aus Düsseldorf, David Wagner samt Muse aus Östereich, Reinhart Wolter und Gerhard Priewe aus Berlin, "Wallenstein" und ein Freund von Don Promillo aus Wismar in Form einiger Pfeifen, ich ging natürlich auch hin... Das war´n die Pfeifenmacher, Michael Hassenkamp kam natürlich mit seinen Estate-Pfeifen.... Das Thema des Abends, Tabak und Aroma, wurde samt Tabak beackert vom Mischmeister Michael Klein von Planta. So etwa 35 Verkoster trudelten ein, nebst den Chefs von Westminster Tibey eine illustre Runde, so dass dann schnell die Wohlgerüche breiten Raum einnahmen ..... Die Damen vom Elsenstein standen gutgelaunt zur Verfügung, Gläserklingen begleitete also recht schnell die Runde.

"Unsere Damen" mit neuer Chefin Silke (und ´ner Nase) waren wie gesagt zur Stelle und wurden bunt durcheinander geflavour´t (was hoffentlich nicht zu irgendwelchen ehelichen Auseinandersetzungen führte...)

Die Damen vom Elsenstein Silke und ´ne Nase

David Wagner als galanter Östereicher war mit Muse (selbst künstlerisch tätig) angereistund hatte wirklich sehr schöne Stücke mitgebracht, Don Promillo mit seinem Pfeifen- Tabak-und Weinladen in Wismar und gelegentlich Blues-Musiker baut eher grössere Filterpfeifen zum fairen Preis

Davis Wagner Don Promillo

Und schon qualmte es in der Runde, es war ja auch genug Aroma da...

es qualmt schon schön... Flavourtisch

Gerhard Priewe packt gerade aus, es kam ein schöner Tisch zusammen. Immer albern der Insidertisch in der Ecke mit Björn

Gerhard Priewe Insiderecke

Schweissüberströmt mischt und verarbeitet unser Mischmeister seine Tabake, dann wird die Entwicklung der Welt kurz beleuchtet

Mischmeister in Action Mischmeister in Disskussion...

Natürlich muss auch die Pfeifenkunde vorangetrieben werden, was im freundlichen österreichischen Akzent perfekt gelang. David Wagner kam mit mittelgrossen und pfiffigen Pfeifen, die ihre Liebhaber fanden. Dank seiner Muse lockter er natürlich die charmanten Herren an seinen Tisch - absoluter (aber erlaubter) Wettbewerbsvorteil.... Und nochmal Pit Rohrbach, dem Meister der filigranen Details. Hochachtung, Sir !

Kleine Pfeifenkunde Pit Rohrbach

Sehr überraschend waren die Flakes aus dem Hause Planta, die als Versuchsergebnisse und "Schmankerl" mal zur Verkostung freigegegben wurden, ua. ein feiner Latakia - Flake (sehr schwer herzustellen und schwer in der notwendigen Tonnage zu verkaufen) und auch ein sehr guter Cavendish-Flake. Habe ich noch im Laden, so nebenbei. Daneben Reinhart mit seinen optimierten Pfeifen, wenig, aber sehr exakt und gut gefinisht

Plantas Versuchsflakes Reinhart Wolter

Spieglein, Spieglein auf dem Stuhl und Michael am Stand...

Fischer - Spiegel Micha Hassenkamp am Stand

Leider habe ich gar kein Foto von Ralf Schulz gefunden, der sehr handliche und aus guten Materialien hergestellte Pipchen mitbrachte...

Es wurde wie ersichtlich ein sehr gemütlicher, langer Abend. Einige Pipchen wechselten den Besitzer, andere erst am nächsten Tage. Es gab ein paar Gespräche zur November - Pipeshow und Spektakel, die von allen Anwesenden und einigen derer Freunde in jedem Falle wahrgenommen wird.

Das Aromatisieren der etwa 10 naturbelassenen Tabake wurde intensiv durchgeführt und ausserordentlich gelobt. Die Tabake sind bestellt, es dauert natürlich ein wenig, aber dann stehen sie bereit. Die Proben sind zum Ausprobieren im LAden und zu den nächsten Klubabenden noch und wieder vorhanden.

Bedanken möchte ich mich bei Planta, insbesondere beim Michael Klein, aber auch bei Fa. Kohlhase, die einige Tabake schickten. Das Elsenstein - Team war toll, unser Filmteam mit Klaus Wendler begann mit der Erarbeitung der Pfeifenmacher - und-kultur - DVD. Die Pfeifenmacher und deren Begleiterinnen taten ein Übriges, Danke auch an die Gäste.

Soweit zum Donnerstag, demnächst mehr zum Freitag und zur Einzelhandelsmesse in Berlin

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 576
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 05. April 2005 - 23:13 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Einiges mehr dazu auch unter:

http://www.tabakskollegium-berlin.de/discus/messag es/123/1136.html?1112641901

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 535
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Dezember 2004 - 0:02 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Die 3. BPS findet im Zusammenhang mit der "14. Berliner Presse & Tabakmesse" (Händlermesse) im April 2005 statt.

Grobablauf:
Donnerstag, 7. April, 20.00 Uhr Elsenstein
Grosser erweiterter Klubabend mit Tabaktasting, bunter Abend mit Pfeifenmachern und Pfeifenfreunden sowie Ausstellern, die ohnehin zur Messe s.o. ausstellen.

Freitag, 08. April, 10.-19.00 Uhr UFA-Palast,
20.00 Uhr bis open end im Elsenstein
Pfeifenspektakel mit Pfeifenmachern, Pfeifenfreunden, Firmen und Interessenten mit Endverbrauchern. Vorstellen von ohnehin zur 14. Tabakmesse mitgebrachten Neuigkeiten an ein breites Publikum. Ab 20.00 Uhr dann gemütlicher Abend im Elsenstein, integriert wird Wettrauchen usw..

Samstag/Sonntag 09/10. April
Teilnahme von Pfeifenmachern und Klubs an der 14. Tabakmesse in der Arena Treptow.

Soweit grob der Plan, erste Anmeldungen liegen bereits vor, Messestand in der Arena Treptow wurde bestellt. Je nach Teilnahme können wir 9/18 oder 27 m² mieten. Jan Hauck friemelt bereits die Spezialseite um, so dass bereits Anmeldungen usw. dort erfolgen können. Diesmal bitte doublierend zu mir auf info@nils-thomsen-pipes.de .
Die Details schicke ich demnächst mit Mail rundum. Vorab -Fragen bitte an mich.

Guss soweit NilsT

Tabakskollegium Berlin » Artikel » 3. internationale Berliner Pfeifenspektakel « Zurück Weiter »

Beitrag verfassen
Beitrag:
Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: Anonym verfassen
HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Themen | Letzter Tag | Letzte Woche | Verzeichnis | Suche | Benutzerliste Admin