Ein Amerikaner in Berlin - a love-story Login | Logout | Profil
Themen | Letzter Tag | Suche

Tabakskollegium Berlin » Artikel » Ein Amerikaner in Berlin - a love-story « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 547
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Januar 2005 - 18:05 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde,

soeben rief Bobby aus Texas an, das Päckchen ist angekommen und Bobby hat sich wirklich sehr, sehr gefreut. Er übermittelt Euch beste Grüsse und tausend Dank an alle. Sobald er wieder in Europa ist, schaut er vorbei.

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 541
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Freitag, 24. Dezember 2004 - 10:53 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Mail von Bobby und Jutta:

Lieber Nils, es war wieder nett von Dir zu hoeren. Es war zu schade, dass wir die Berlin Reise nicht machen konnten. Du hast aber toll daran gearbeitet, und wir wollen Dir von Herzen fuer Deine Bemuehung danken. Bobby spricht sehr oft ueber seine Freundschaft ,die er mit Dir und Anderen im Pfeifen Club geschlossen hat.
Das Paeckchen ist noch nicht angekommen, will Dich aber wissen lasssen, sobald wir es erhalten. Du hast gut doppelt gemoppelt, und beide Adressen drauf geschrieben. Wenn das Massachussetts Post Bureau schlau ist, wird es weiter leiten nach Texas.
Anfang Januar wird Bobby seinen Defibrulator bekommen. Er sieht diesem Eigriff nicht entgegen.
So nun wuenschen wir Euch Allen ein recht frohes Weihnachtsfests und ein gesundes, glueckliches Neu Jahr. Alles Liebe und Gute, Bobby und Jutta
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 524
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Freitag, 10. Dezember 2004 - 20:31 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Das Büro Wowereit rief heute zurück, Brief an Bobby ist unterwegs

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 522
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 08. Dezember 2004 - 16:43 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Hier nun das heute (8.12.2004) versandte Geschenk für Bobby, eine Ottendahl Exclusiv und ein limitiertes Feuerzeug samt Gravur, schöner Kiste usw.. Spenden deckten den EK und den Postversand.

Geschenk für Robert "Bobby"  Roberts

Hoffentlich freut er sich drüber......

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 520
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 07. Dezember 2004 - 12:39 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Mail an Robert "Bobby" Roberts


Dear Robert, dear Jutta,

we could collect for You 370,00 €, not enough for the visit in Berlin, but enough for a nice present. We send it tomorrow to the adress

USA
Robert D. Roberts
16 River Bend Dr. Brownsville TX 78520
P.O. Box 441 Wellfleet Ma. 02667

Have a nice party, Happy Christmas and a Happy New Year

Kind regards

Berlin Tobacco College and Nils Thomsen

------------------------------------
Brief an den regierenden Bürgermeister von Berlin:

Sehr geehrter Herr Wowereit,

Ihr Büroleiter nahm Kontakt zu mir auf in Bezug auf das Glückwunschschreiben an den ehemaligen USA-Soldaten in Berlin, Herrn Robert D. Roberts, der vor 50 Jahren eine Berlinerin heiratete und demzufolge in einigen Tagen seine goldene Hochzeit in Texas feiert.

Seine Adresse:

USA
Robert D. Roberts
16 River Bend Dr. Brownsville Tx 78520
P.O. Box 441 Wellfleet Ma. 02667

Sie finden die Geschichte zur Erinnerung unter:

http://www.tabakskollegium-berlin.de/discus/messag es/433/885.html?1102417693

Wir bitten Sie um Übersendung eines netten Glückwunschbriefes zu o.g. Adresse

Mit freundlichen Grüssen

Nils Thomsen/Berliner Tabakskollegium
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 518
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 07. Dezember 2004 - 12:08 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Abrechnung für Bobbie´s Geschenk:

Spenden Gesamt 565,00 €
-1 Spende (A) 25,00 € zur Obdachlosentafel
verbleibt 540,00 €
-1 Spende (B) 200,00 € Verbleib Bobby
verbleib zunächst 340,00 €
-davon 50% für Obdachlosenweihnachtstafel
-davon 50% für Bobby
--zunächst 170,00 € Bobby (50% einiger Spenden)
--plus die komplett verbleibende Spende 200,00 €
-->>
--Insgesamt haben wir 370,00 € für ein Geschenk und Postkosten zur Verfügung.

Das Büro Wowereit wird persönlich einen Brief an die Heimatadresse von Bobby übersenden.

Das Foto der Präsente erscheint demnächst.

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 501
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 21. September 2004 - 11:52 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Kurzer Zwischenbericht:

mehrere Spenden gingen ein:

Kontostand heute: 375,00 €
Zugesagt bis jetzt etwa weitere 300,00 €
Wir brauchen insgesamt etwa 2500,00 €

zwischenzeitlich wurden 150,00 € für eine Wunschpfeife verwndet, Gesamtaufkommen damit 525,00 €

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 486
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Donnerstag, 09. September 2004 - 12:38 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Kurzer Zwischenbericht:
Danke, Firma Pöschl, für 100,00 €
Kontostand damit heute: 275,00 €
Zugesagt bis jetzt etwa weitere 300,00 €
Wir brauchen insgesamt etwa 2500,00 €

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 484
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 08. September 2004 - 17:09 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Bobby schrieb per Mail (besser: Er diktierte Jutta)::

Lieber Nils, nun bin ich endlich wach geworden um meine um 200 gewachsenen e-mails zu lesen und zu beantorten. Wir haben uns Deine Familie sowie Hund, Kanienchen und Piepvogel angeshen,sowie Dich Musik machen gehoert und gesehen.
Wie es aussieht kommen die Euros gut ins Kaesschen, was Bobby besonders,sowie auch mich, sehr gluecklich machen. Es war nett mit Dir am Telefon zu sprechen. Du bist mir auch sehr sympatish. Nun werde ich Bobby's Brief, den er mir diktiert hat ,leider aber etliche Tage alt ist, weiterleiten.
Dear Nils,
We have arrived home,safe but tired. Happy about our wonderful trip but "still" tired from the jet lag.
We are back working on our Pearl business. Our selling season is almost over. Another few selling days and then off work for the winter.
I again want to thank you and your friends for making my holiday in Berlin such a success. It is always great to make new friends and meet new people. Of course, I feel you and I have a special connection and have many ideas and ideals in common.
Jutta has been on the computer trying to work out travel arrangements.
She is excellent at finding the bests prices on air flights as well as hotel arrangements. We are presently looking at package deals which are usually less expensive. It will take a few days to make sure we have the best price for what we need . We are planning to come for a week to 10 days.
Sincerely yours Bobby and Jutta
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 479
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Montag, 06. September 2004 - 14:24 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Kurzer Zwischenbericht:

Kontostand heute: 175,00 €
Zugesagt bis jetzt etwa weitere 300,00 €
Wir brauchen insgesamt etwa 2500,00 €

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 468
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 01. September 2004 - 13:37 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde,

die Postbank ist aufgewacht ! Na super, die Kontonummer für Bobbies-Reise-Spende ist da:

Kontoinhaber: Daniel Sierotta
Bank: Postbank Nürnberg
BLZ: 760 100 85
Kontonummer: 372 494 856
Verwendungszweck: Bobby

wir legen periodisch inclusive Bankauszüge Rechenschaft vor verschiedenen Mitgliedern der Berliner Tabakkollegiums ab. Das FA Berlin wird informiert.

frdl.Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 456
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Freitag, 27. August 2004 - 11:43 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde,

Da kam der Bobby gestern zum Klub, er freut sich sehr über alles. Schön war auch, dass man mit Menschen wie Bobby ganz offen über folgende Problematik sprechen kann: Mögen wir ihn wirklich oder wollen wir ihn FÜR DIE MENSCHELEI DER PIPESHOW B E N U T Z E N ????? Eine berechtigte Frage, wie ich finde, und Bobbies Antwort war: Fuck, stupid question, I really, really want to come.... Also, alles klar.

Übrigens hat gestern das Büro des regierenden Bürgermeisters sein Erscheinen zur Übergabe einer Glückwunschkarte und Blumen angedroht, wenn Booby hier zur show erscheint--- Danke, Herr Wowereit !

Ganz nebenbei haben wir JETZT SCHON so um die 250 € zugesagte Spenden, die Kontoverbindung bei der Postbank, Zahlungsgrund "BOBBY", ist beantragt und der Lehrling Daniel ist persönlich (als seit gestern "Wahlenkel" von Bobby) dafür verantwortlich, unabhängige Prüfung übernimmt noch jemand auuserhalb unserer Szene.

Ich bin wirklich sehr froh über die Reaktionen un die einsetzende Eigendynamik, die auch wirklich nötig ist: ICH MUSS IN DIE WERKSTATT :-))))

Bobby Gastgeschenk

Übrigens: Danke für das Gastgeschenk von Bobby für den Stammtisch, einen Riesen-Pfeifenständer !!

Gruss NilsT
Mail von Poeschl (Unregistrierter Gast)
Unregistrierter Gast
Veröffentlicht am Freitag, 27. August 2004 - 10:40 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde, ich bedanke mich bei Fa. Poeschl für folgende Mail und 100 € für Bobbies Trip:

Zitat Mail an mich:

Unser Verkaufsleiter Herr Röstel wird versuchen, anstelle von Herrn Dr.
Engels den Termin am 29.11.04 wahrzunehmen.

Für Ihre Aktion " Ein Amerikaner in Berlin" erhalten Sie 100 Euro. Bitte
teilen Sie uns dazu die entsprechende Bankverbindung mit.

Wir wünschen Ihrem Vorhaben viel Erfolg und verbleiben.

Fa. Poeschl
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 455
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 25. August 2004 - 21:33 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Wir eröffnen morgen ein Konto "Bobby", danke Bille ! gerade eben kamen noch 50,00 €,
Gruss NilsT
Klaus-Dieter Billerbeck (Pfeifenbill)
Ehren Mitglied
Benutzername: Pfeifenbill

Nummer des Beitrags: 20
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 25. August 2004 - 17:35 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Hey Nils,
Klasse Geschichte und eigentlich müßte es zu schaffen sein, "Bobby" nach Berlin zu kriegen für die Pipeshow.
Ist meine Meinung!
Und Du als ewig unverbesserlicher Optimist wirst es schon schaffen, hast ja schon ganz andere Dinge hinbekommen.
Damit es Dir ein wenig leichter fällt gib mir bitte mal die Konto-Nr. unter der das Sponsoring laufen soll per PM an meine eMail-Anschrift.
Ob ich es nun schaffe an dem Tag in Berlin zu sein oder nicht ist ja im Moment wurscht.
Auf jeden Fall werde ich 50 Euronen überweisen wenn ich weiß wohin.
Bin zwar nicht der Reichste, aber sowas sollte in die Gänge gebracht werden.Vielleicht bin ich ja auch der Erste, (außer Dir!) der ein wenig sponsert.Daß denn die Botschaft oder so andere Institutionen da groß einsteigen halte ich im Moment für ein Gerücht.
Sollte man den Sponsoring-Aufruf vielleicht auch in daft verbreiten? Nur mal so als Frage dahingestellt..!
Lieben Gruß vom ollen
Bille
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 454
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 25. August 2004 - 15:13 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde,

gestern hatte ich Besuch aus Texas, Mr. Robert "Bobby" Roberts aus Brownsville gab sich die Ehre. Er war, wie sich später auf der Couch herausstellte, 1954 Soldat in Westberlin und heiratete seine grosse Liebe im selben Jahr und ging dann mit Ihr zurück in die USA. Wir stellten schnell fest, dass dieser alte Herr mit all seinen Lebenserfahrungen einfach zum Ehrenmitglied im Kollegium ernannt werden muss, so ist er "Honorary Member" No.19, ehrlich gesagt war es ein rührender Nachmittag, der sich bis 23.00 Uhr Elsenstein hinzog.... Und ein kleines Tränchen gabs auch. Immerhin konnte ich (auf der anderen Seite des eisernen Vorhanges), erst nach 1989 Pfeifenmacherei planen und machen, woran auch dieser reizende Mr. Roberts wohl einen ganz kleinen Anteil hat.
Was ist zu tun ? Dezember 2004 ist der 50ste Hochzeitstag von Bobby & Jutta Roberts, daher MÜSSEN wir organisieren, dass diese beiden herzlichen Menschen dann oder kurz davor in Berlin sind, zumal sie Berlin sehr lieben, was ja ganz verständlich ist. An den Botschafter habe ich geschrieben, bitte helft mit, Bobby zur 2. Berliner Pipeshow nach Berlin zu bringen. Die amerikanischen Pipeclubs wissen Bescheid. Wir brauchen Sponsoren für den Flug und sicher auch einen Riesenblumenstrauss.... wie auch immer, Eure Ideen sind willkommen.

Mr. Robert "Bobby"  Roberts

PS. Wenn seine Jutta ihn weglässt, ist er morgen unter uns zum Klubabend... Dann fleigt er zurück nach Texas.

Gruss Euer NilsT

Tabakskollegium Berlin » Artikel » Ein Amerikaner in Berlin - a love-story « Zurück Weiter »

Beitrag verfassen
Beitrag:
Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: Anonym verfassen
HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Themen | Letzter Tag | Letzte Woche | Verzeichnis | Suche | Benutzerliste Admin