Frank Zanders Weihnachtstafel für Obd... Login | Logout | Profil
Themen | Letzter Tag | Suche

Tabakskollegium Berlin » Artikel » Frank Zanders Weihnachtstafel für Obdachlose « Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 542
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Montag, 27. Dezember 2004 - 12:00 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Bildbericht Teil 1 zum 23.12.2004 im "Estrel"
-----------------------

Im Laufe der vergangenen Tage haben wir alles eingepackt, Daniel war wirklich lange damit beschäftigt, am Morgen des 23. ab 9.00 Uhr dann noch Christian, Jan und Erik. Die vielen Spenden passten danach gerade so in unseren Bus, darunter auch ein Tabak aus Gifhorn:

Alles verpackt Tabak aus Gifhorn

Angekommen so 11.00 Uhr im Estrel hiess es, alles schön säuberlich auszupacken, was um 15.00 Uhr fertig sein musste. Da Frank Zander ca. 1400 Menschen an 140 Tischen plazierte, packten wir kurzentschlossen 140 Tüten, so dass es dann gerecht zuging:

140 Tüten .. Ware ausgepackt

Für unseren Stand hatten wir dann aber noch eine Menge übrig, die Spendenpfeifen wurden dort an Ort und Stelle aufgearbeitet und durch die Weihnachtsengel verteilt:

unser Tisch Pfeifen polieren

dabei half uns eine Dame aus dem Publikum, bis alles fertig war, was Jan sehr freut:

unbekannte Helferin alles fertig

Die Weihnachtsengel deckten auch die Tische mit:

Weihnachtsengel gedeckte Tische

Der Saal hat schon so seine Dimension, besonders, wenn er voll wird:

Saal voller Saal

Unsere Standnachbarin und auch die netten Polizisten waren sehr hilfreich:

nette Nachbarin Polizei ganz nett

Jedenfalls waren wir pünktlich fertig mit allem, so dass die "Pfeifenraucherfahrschule" beginnen konnte, wobei auch die noch erschienenen Dirk und Timo tatkräftig halfen:

beliebter Stand Christian beim Erklären

Dirk und Timo Jan hilft mit

Zum Verteilen gesellte sich dann auch noch ein standesgemässer Weihnachtsmann:

Weihnachtsmann Dirk

So konnte das Stopfen gelernt werden und man sieht, dass die Fahrschule erfolgreic war:

Gast beim Stopfen Gast mit Pfeife 1

Gast mit Pfeife 2 Gast mit Pfeife 3

So verging der Tag in grosser Herzlichkeit, die Zander-Brüder taten mit den Künstlern ein Übriges, so dass insgesamt jeder einzelne Gast des Abends ein kleines Geschenk erhielt und diesmal der Saal wirklich und wahrhaftig nach Pfeifentabak roch... Danach, nach der Schlacht, war wirklich nichts mehr übrig und wir waren müde:

nach der Schlacht 3 Helfer müde ...

Alle Pfeifen waren poliert und verschenkt, das Tischtuch im Eimer, so dass wir dann das Lokal wechseln mussten und zur Auswertung im Elsenstein aufkreuzten:

Arbeit beendet Auswertung im Elsenstein

Man kann sagen, dass der Tag für alle Beteiligten, helfer und Gäste, gelungen war. Danke nochmals an alle Spender und die Freunde vom Tabakskollegium, die dann am 23. Dezember vor Ort zum gelingen des Abends beitrugen

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 538
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Montag, 20. Dezember 2004 - 19:53 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Kurzauswertung der Spenden:

Insgesamt haben wir hunderte von Pfeifen, Zigarillos, Zigaretten, Tabak und vieles mehr erhalten, ein räumliches Maß bildet eher ein besseres Bild als Stückzahlen. Sicher liegen hier im Laden 2 Kubikmeter Ware, diesmal viele kleine Portionen, was wesentlich besser ist als grosse Kisten mit schlecht portionierbarer Ware. Eine Reihenfolge soll nicht festgelegt werden, jedenfalls ist es wesentlich mehr als im letzten Jahr und einige Firmen waren wirklich sehr, sehr grosszügig, kaum zu tragen einige Pakete. Genauso auch die Spenden aus Privathand .Im Folgenden die Spender in willkürlicher Reihenfolge und nochmals Danke. Ich hoffe, wir haben jetzt administrativ keinen Fehler gemacht, hoffentlich ist jetzt kein Name "durchgerutscht", wenn doch, bitte ich herzlich um Entschuldigung, aber diese Liste ist erweiter-und korrigierbar und ein Rückruf klärt das sofort

Herr Haettich Pfeifen
Firma Pöschl Tabak, Geld
Firma Stanwell-Tabak Tabak
Firma Dan Pipe Pfeifen
Herr Sierotta Tabak
Herr v.Kügelgen Pfeifen
Firma Knudsen Pfeifen
Herr Schulz Pfeifen
Herr Struck Pfeifen
Herr Jahr Pfeife
Herr Schmidtke Pfeife
Herr Jopp Pfeife
Herr Wagner Pfeife
Herr Wilhelm Pfeife
Herr Jansen Zigarettenspitze
Herr Steinbrecher Tabak
Firma Planta Pfeifen und Tabak
Herr Krebs Pfeifen und Bargeld
Herr Thomsen Pfeifen Tabak
Firma Heinemann Zigarillos
Herr Hauck Pfeife und Tabak
Herr Motte Pfeifen
Herr Fischer Bargeld
Herr Hassenkamp Pfeifen, Zubehör
Herr Linde Pfeifen, Zubehör
Herr Meyer Pfeifen, Tabak
Herr Rieger Pfeifen, ZUbehör
Herr Klemenz Pfeifen
Herr Masuch Bargeld
Herr Tessmann Pfeifen, Zubehör
Herr Rodenberg Pfeifen, Tabak, Zubehör
Familie Hopp Pfeifen, Tabak
Firma Otto und Kopp Pfeifen
Firma Kohlhase Zigarillos
Firma Tabacon Rauchwaren, m³
Firma Denicotea Tabak, Zubehör
Firma Planta Preisnachlass
Herr Nicolai Pfeifen und Tabak
Herr Sadowski Pfeifen und Tabak
Herr Billerbeck Bargeld
Herr Stäbert Bargeld
Herr Nietzsch Tabak


Danke nochmals, wir werden übermorgen alles verpacken und noch das eine oder andere Foto machen....auch vom eigentlichen Tag am 23.12. im Estrel, na klar.

Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 519
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 07. Dezember 2004 - 12:15 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Zwischenbilanz 07.12.2004:

Wir haben derzeit viele materielle Spenden (Tabak, Pfeifen, Zubehör, Zigarillos...) und aus den verschiedenenen Geld-/Versteigerungs-Spendenaufkommen 506,00 € zur Verfügung. Viele Firmen senden derzeit ihre Sachspenden. Fast täglich gehen aus Privathand kleinere und grössere Sachspenden ein.

Gruss NilsT
Dirk v.Kügelgen (Kuegelgen)
Erfahrenes Mitglied
Benutzername: Kuegelgen

Nummer des Beitrags: 39
Registriert: 1-2004
Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Dezember 2004 - 8:17 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

am 23. 12. könnte ich helfen - aber erst nach 14:00 Uhr - wird's also eine Hilfe sein?
Dirk

PS NilsT: Klar doch !
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 517
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Mittwoch, 01. Dezember 2004 - 12:51 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

EMail von den Zanders an uns:

Hallo Herr Thomsen,

wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und wissen, dass Ihre Aktion letztes Jahr
super angekommen
ist.

Anbei die offizielle Einladung - hier kurz die Fakten:

10. Weihnachtsfeier für Obdachlose - am 23.12.2004
Ort: Estrel Convention Center
Begin: 09:00 Uhr Aufbau / Ankunft der Gäste: ca. 15:00 Uhr / Ende: ca. 18:30
Uhr

Viele Gruesse auch von Frank....

Marcus Zander

Zett-Records Produktion & Verlag GmbH
Wittelsbacherstr. 18 - 10707 Berlin
fon: +49 30 883 61 87 fax: +49 30 881 74 88
www.zett-records.de


Zitat aus dem Organisationsbrief von Frank Zander:

1995...1996...1997...1998...1999...2000...2001...2002...2003...2004
Liebe Freunde, liebe Kollegen,
ich möchte mich bei allen bedanken, die sich im letzten Jahr mit Spenden oder persönlicher
Unterstützung an unserer jährlichen Obdachlosenfeier beteiligt haben. Bereits im Sommer
diesen Jahres konnte ich, gemeinsam mit dem neuen Bundespräsidenten Horst Köhler, auf die
Probleme der Obdachlosen hinweisen. Wir verteilten Suppe an der Berliner Bahnhofsmission
und setzten ein Zeichen für Solidarität.
Wir sind stolz, ein Jubiläum zu feiern: Zum 10. Mal werde ich mit meiner Familie und vielen
Freunden eine Weihnachtsfeier für ca. 1.500 Obdachlose arrangieren, bei der es neben dem
traditionellen Gänseessen und Live-Musik auch zur Verteilung von Sachspenden in Form von
warmen Kleidern, Schlafsäcken oder anderen nützlichen Dinge kommen wird.
Ich bitte Euch, uns wieder bei dieser Aktion zu helfen !
Die Feier wird am 23. Dezember im Estrel Convention Center in der Sonnenallee
225- Berlin Neukölln stattfinden, und ich würde mich freuen, wenn Ihr uns tatkräftig unterstützen
könntet, denn es gibt wieder viel zu tun...

Original PDF-Datei zum Laden:

application/pdfZanderbrief *.pdf
Info 2004_Mail.pdf (117.6 k)


Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 515
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 30. November 2004 - 19:50 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Es wurden bisher versteigert : 2x Struckpfeife mit Feuerzeug und Autogrammkarte, eine Freehand von Gerhard Wilhelm Erlös bisher 100+111+50=261 €

PS 04.12.: Dazu noch Kollegiumspfeife 50,00 € und Georg Jensen 25,00 €

PS 07.12.: Dazu noch 170,00 € aus dem Bobby-Aufkommen

PS 22.12.: Dazu noch die Pfeife von Ruprecht Wagner 50,00 €


------------------------

hier nun noch einige Pfeifen, die bisher nicht versteigert wurden, Angebote bis einschliesslich 10.12. auf info@nils-thomsen-pipes.de oder als Beitrag hier herein, liegen im Laden:

Peterson Estate von Heiko Jahr

Peterson Estate von Heiko Jahr

Freehand Poker von Uwe Jopp

Freehand - Poker von Uwe Jopp

Zigarettenspitze von Gerd Jansen

Zigarettenspitze von Gerd Jansen
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 476
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Samstag, 04. September 2004 - 14:03 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Postadresse für Sachspenden:

Nils-Thomsen-Pipes
Daniel Sierotta
Elsenstrasse 115
12435 Berlin

Geldspenden:

Kontoinhaber: Daniel Sierotta
Bank: Postbank Nürnberg
BLZ: 760 100 85
Kontonummer: 372 494 856
Verwendungszweck: "Weihnachten"

wir legen periodisch inclusive Bankauszüge Rechenschaft vor verschiedenen Mitgliedern des Berliner Tabakkollegiums ab. Das FA Berlin wird informiert.

frdl.Gruss NilsT
Nils Thomsen (Nilst)
Moderator
Benutzername: Nilst

Nummer des Beitrags: 475
Registriert: 4-2003
Veröffentlicht am Samstag, 04. September 2004 - 11:02 Uhr:   Beitrag editierenBeitrag löschen

Liebe Pipenfreunde,

auch in diesem Jahr werden wir uns wieder an Frank Zanders Weihnachtstafel beteiligen. Frank lädt vor Weihnachten 1000 Gäste ein, bewirtet sie und viele Künstler und Sponsoren helfen mit. Wir nahmen im letzten Jahr "an der Front" teil und waren direkt dabei, weil sehr, sehr viele nette Menschen und die übergrosse Zahl der Firmen unds geholfen hat. Andere wiederum spendeten für die Weihnachtssäcke und blieben im Hintergrund.

Nun, auch in diesem Jahr ist das TKB wieder dabei, wir werden einen schönen Stand aufbauen und mit den Erfahrungen des letzten Jahres agieren.

Ich bitte Euch also, diese Aktion zu unterstützen.

Wir brauchen gebrauchte Pfeifen, Tabak, Zigarettenpapier ...., eigentlich alles, was man eben benötigt, um "eine zu rauchen", wobei wir natürlich den Blick auf das gute alte Pfeifchen lenken wollen. Dabei verwenden wir einige gespendete Gebrauchte direkt, andere werden versteigert und dafür preiswertere beschafft, es geht um Stückzahlen (1000 Stück wollen wir in diesem Jahr samt Tabak schaffen)

Bisher haben wir, vor dem eigentlichen Aufruf, schon über 25 Pfeifchen, Stopfer usw. im Karton. Wir arbeiten mit der Obdaclosenhilfe zusammen, ein paar von den Jungs helfen mit, bei mir in der Werkstatt die Pfeifen zum neuen Gebrauche vorzubereiten - Hilfe zur Selbsthilfe eben. Die edlen Spender werden natürlich veröffentlicht.

Frank Zanders Seite findet Iht unter:

www.frank-zander.de

Gruss NilsT

Tabakskollegium Berlin » Artikel » Frank Zanders Weihnachtstafel für Obdachlose « Zurück Weiter »

Beitrag verfassen
Beitrag:
Benutzername: Hinweis:
Dies ist ein geschützter Bereich, in dem ausschliesslich registrierte Benutzer Beiträge veröffentlichen können.
Kennwort:
Optionen: Anonym verfassen
HTML-Code anzeigen
URLs innerhalb des Beitrags aktivieren
Auswahl:

Themen | Letzter Tag | Letzte Woche | Verzeichnis | Suche | Benutzerliste Admin